«

»

Feb
21

Toupets und Perücken helfen bei Haarausfall

Glatze macht sexy – so heißt ein oft abgedroschener Spruch, mit dem insbesondere Männer aufgeheitert werden, die sich über den beginnenden Haarausfall beklagen. Insbesondere viele junge Männer sind heutzutage von diesem Problem mitunter betroffen. Schon ab Mitte 20 werden die kahlen Stellen immer mehr und die Sorge bei manch einem jungen Menschen immer größer. Schließlich ist es nicht jedermanns Sache, schon mit weniger als 30 Jahren das gleiche Schicksal zu erleiden wie es auch viele Prominente schon hinnehmen mussten.
Um gegen die Glatze vorzubeugen gibt es viele Möglichkeiten. So sind natürlich Toupets und Perücken auch eine Möglichkeit, dem steigenden Haarausfall entgegenzuwirken. Hierbei verfügen Männer – und natürlich auch Frauen – über eine Reihe von Möglichkeiten. Ob dies nun die Haarverlängerung ist, ob dies Echthaarperücken sind, oder aber ob Kunsthaar verpflanzt wird, viele Optionen stehen zur Verfügung, um das nicht mehr vorhandene natürliche Haar zu ersetzen. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, fremdes oder sogar eigenes Haar zu nehmen, um die Haarverlängerung durchzuführen. Bei fremdem Haar gibt es wiederum die Auswahlmöglichkeit zwischen echtem oder künstlichem Haar.
Beim Einsatz von fremdem Echthaar wird in der Regel auf Schnitthaar aus Indien zurückgegriffen, das so behandelt wird, dass es farblich an das europäische Haar angepasst wird. Denn auf unserem Kontinent ist das Schnitthaar für Echthaarperücken oder Haarverlängerungen nicht ausreichend in der notwendigen Qualität vorhanden. In Indien aber beispielsweise wird bei einem Hochzeitsritual das Haar als Zopf abgeschnitten. Darüber hinaus ist es so, dass indische Frauen ihre Haarpracht in der Regel nicht chemisch behandeln lassen. Viel häufiger kommt aber Kunsthaar zum Einsatz. Denn dieses wird synthetisch hergestellt und ist wesentlich kostengünstiger. Somit ist der Einsatz dieses Haares als Ersatzhaar wesentlich günstiger. Zum Integrieren des Echthaares oder Kunsthaares in die eigenen Haare gibt es verschiedene Methoden, die angewandt werden. Einfacher ist hier mitunter der Einsatz eines Toupets, wobei dies aber natürlich Geschmackssache des Betroffenen ist.